Verkehrsunfall auf der Fehringerstraße
am 10. Dezember 2018

   

Wir wurden gemeinsam mit der Feuerwehr Übersbach zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Da wir zur Alarmierungszeit eine Wehrausschusssitzung hatten, rückten binnen weniger Minuten der OVT, das Tanklöschfahrzeug und das WLF zum Einsatzort ab. Die Feuerwehr Übersbach war bei unserem Eintreffen bereits gemeinsam mit der Rettung, dem Notarztteam und der Polizei vor Ort.

   
   
Aus noch ungeklärter Ursache war ein Lenker mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und gegen den Steher des Einfahrtstor der Firma Kohl gefahren. Aufgrund der medizinischen Situation des Lenkers wurde vom Notarzt entschieden, den Fahrer sofort aus dem Fahrzeug zu retten.
   
 
Bemerkt wurde der Lenker in seinem Fahrzeug durch einen vorbeifahrenden Familienvater, welcher schildert, dass mehrere Fahrzeuge vor und hinter ihm an der Unfallstelle vorbei gefahren sind, da das Fahrzeug leer aussah. Die ungewisse Sitiation bewog ihm jedoch umzudrehen und dann fand der den schwer verletzten Fahrer quer über die beiden vorderen Sitze liegend im PKW.
 
   
   
Der Fahrer wurde mittels Spineboard aus dem Fahrzeug befreit und dem Notarztteam zur weiteren Versorgung übergeben.
 
Wir danken den Kameraden der Feuerwehr Übersbach für die gute Zusammenarbeit!
 
 
Eingesetzt waren: OVT
WLF
TANK 3000
LKW 3
FF Übersbach
Roteskreuz und Notarzt
Polizei